Viel zu entdecken für Groß und Klein gibt es im Odysseum in Köln. Fotoquelle: Odysseum Köln
Viel zu entdecken für Groß und Klein gibt es im Odysseum in Köln.

Verrückter Professor im Odysseum

"Dein Wissen kann was erleben". Das verschreibt sich das Odysseum in Köln-Kalk als Motto. Auf 5.500 Quadratmetern verbindet sich Forschungszentrum mit Freizeitpark.

Das Odysseum Köln ist interaktives Erlebnishaus, Freizeitpark und Forschungszentrum in einem. Sieben verschiedene Themenwelten und 200 Stationen bieten ein interaktives Familienerlebnis. Jung und Alt können hier in die Welten Leben, Erde, Cyberspace, Mensch und Kinderstadt eintauchen. In der Galerie der Welt und dem Außen-Erlebnisbereich warten Versuche und Spiele auf die Besucher.

Spielerische Wissenschaft im Odysseum Köln



Spielerisch werden die Inhalte von Physik, Chemie, Biologie und Technik ab Anfang April in dem Science-Center vermittelt werde. Ständiger Begleiter der Besucher ist der "verrückte Professor" Doktor Frank Morath und sein Team, die Physikanten. Sie verbinden die Experimente mit einer Portion Humor und sorgen für spielerisches Lernen. Ob bei einer Dschungel-Erkundung, dem Weltall-Besuch oder einen Lauf durch den Cyberspace halten sich Spaßfaktor und wissenschaftlicher Anspruch die Waage.

Thematisch beginnt die Forschungsreise mit den Anfängen der Menschheit und reicht mit Themen wie Globalisierung oder Klimawandel bis hin zur Gegenwart und Zukunft.

Öffnungszeiten:
9.00 bis 18 Uhr

Website:
www.odysseum.de


-Werbung-

Kommentieren über Facebook:

Datum: 10.01.2011 09:00 Uhr
Autor: Eva Schubert
Fotos: Odysseum Köln (Teaser/Textbild1)